Die Fugger heute:

Die Linie Fugger-Babenhausen

Chef des Hauses: Hubertus Fürst Fugger-Babenhausen
Nachfolger: Alexander Erbgraf Fugger-Babenhausen

Die Herrschaft Babenhausen wurde 1538 von Anton Fugger erworben, der das Neue Schloss errichten ließ. Sein jüngster Sohn Jakob (1542-1598) wurde zum Ahnherrn der Linie Fugger-Babenhausen.

Im Schloss befindet sich seit 1955 das Fuggermuseum, das bis zum 2. Weltkrieg in den Fuggerhäusern in Augsburg untergebracht war.

Privatbesitz. Das Fuggermuseum ist von April bis November geöffnet.  Die Fuggersche Zentralverwaltung hat ihren Sitz auf Schloss Wellenburg.

Fürst Fugger Zentralverwaltung
Wellenburg 7  ·  86199 Augsburg  ·  Nachricht senden

oder

Schloss  ·  87727 Babenhausen  ·  Nachricht senden

Externer Inhalt - Video

An dieser Stelle finden Sie Inhalte eines Drittanbieters, die Sie mit einem Klick anzeigen lassen können.

Mit dem Laden des Videos können personenbezogene Daten an den Drittanbieter übermittelt werden. Mehr Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.