Fuggerei NEXT500 Forum - Abendveranstaltung am 14.10.2021

Ein Tropfen Würde bitte!

14. Oktober 2021 um 19:00 Uhr im tim | Staatliches Textil- und Industriemuseum

Seit 500 Jahren ermöglicht die Fuggerei in Augsburg bedürftigen Menschen die Chance auf Selbstbestimmung und Würde. Wie machen das andere Stiftungen? Was lässt sich daraus für mögliche Fuggereien der Zukunft lernen? Wie kann die Gesellschaft, wie können Einzelne dabei aktiv werden?

Ein Blick über den Tellerrand – auf Leute mit Ideen und Konzepte mit Kraft: BR-Moderator Roman Röll bringt auf dem Podium engagierte Köpfe miteinander in einen spannenden Austausch und lässt die Funken überspringen! Gastgeberin und Vertreterin der Fuggerschen Familienseniorats auf dem Podium ist Theresia Gräfin Fugger von Glött. Freuen Sie sich auf Einblicke in drei hochinteressante Themenfelder:

„Würde durch Wasser“

Themengast: Neven Subotic, Fußballprofi, Leitung und Vorstand der Neven-Subotic-Stiftung

Ohne Wasser kein Leben. Und erst recht kein würdiges. Daran denken wir heute in Europa kaum, wenn wir den Hahn aufdrehen. In Afrika ist das ganz anders. Neven Subotic zeigt, wie dort das täglich Wasser zum Gamechanger für ein würdiges Leben werden kann.

„Würde durch Wissen“

Themengast: Annette Heuser, Geschäftsführerin der Beisheim-Stiftung

Mehr Wissen können. Annette Heuser öffnet den Blick für die Vielfalt von Bildung. Denn Würde und Selbstbestimmung scheitern oder gelingen gerade in unserer hochinformierten Gesellschaft oft abseits von Schule.

„Würde durch Wohnen“

Themengast: Arnd Hansen, Geschäftsführer der Stiftung „Kartei der Not“ und „Ellinor-Holland-Haus“

Platz, Freiheit, Individualität – ein Zuhause bedeutet mehr als ein Dach über dem Kopf. Arndt Hansen verrät, wie neue Ansätze und alte „Rezepte“ in einer Wohnstiftung von heute funktionieren – und wie sie zu einem Leben in Würde beitragen.